Dane historyczne ujawniają Bitcoin’a na trzonku pierwszego ujęcia księżycowego po połowach.

Dane historyczne pokazują, że w ciągu najbliższych sześciu miesięcy wystrzał z księżyca Bitcoinów powtórzy się historia?

Jeśli dane historyczne mogą przewidzieć przyszłość, to jesteśmy na szczycie potężnego biegu byków w ciągu 10 tygodni po 3. połowie Bitcoina.

Analityk Josh Rager zamieścił wykres Bitcoinów z naciskiem na to, kiedy miało miejsce obcięcie o połowę. Rager zanotował świecę na 10-tygodniowym odcinku po przecinaniu.

Wykres BTC

Wykres ujawnił, że po zmniejszeniu o połowę ceny Bitcoinu zwykle następuje spadek cen. Ale w 10 tygodniu po 2-giej połowie, cena BTC stale się zmieniała w ciągu kolejnych 2 lat, osiągając w grudniu 2017 roku szczytowy poziom prawie 20.000 dolarów.

Rager doszedł do wniosku, że obniżenie ceny o połowę w 2016 r. doprowadziło do ponad 3000 procentowego wzrostu w ciągu 525 dni.

Podczas gdy analityk nie podał prognozy ceny trzeciej połowy, wielu było sceptycznie nastawionych do tego samego, co tym razem. „Jak to się stanie, jeśli cała światowa gospodarka znajdzie się w recesji?“ powiedział jeden z użytkowników Twittera. Na co Rager odpowiedział, że stanie się to tak samo, jak to, co dzieje się obecnie z amerykańskimi akcjami.

Odpowiedź Ragera brzmi prawdziwie. Tesla (TSLA) osiągnęła w lipcu szczytowy poziom 1.794 dolarów. To, mimo „nie-t-takich“ wyników drugiego kwartału 2020 roku dla automatu. Towary takie jak złoto i srebro osiągają wyniki przekraczające oczekiwania. Bodźce lub środki pieniężne oferowane przez rząd różnych krajów trafiają na rynki akcji i kryptokurantów.

Makro inwestor Raoul Pal w swoim ostatnim raporcie „The Unfolding“ zauważył trzy fazy tego, co jego zdaniem będzie największym kryzysem finansowym – panika, nadzieja i niewypłacalność. Panika to faza płynności. Nadzieja to faza korekty. Niewypłacalność to brutalna faza, która zmieni nawet sam system. W kwietniu 2020 roku Pal stwierdził, że znajdujemy się w fazie paniki.

Z drugiej strony, miliarder Mark Cuban zauważył, że bańka, która doprowadziła do katastrofy dot-com pod koniec lat 90-tych, ma około 5 lat. Zauważył, że ostatni rajd giełdowy wyglądał podobnie. „Nie jest to już rynek podstawowy, ponieważ Fed interweniował“, Cuban odnosił się do rynku opartego na dynamice, goniąc za wynikami, a nie wartością (firmy), podczas gdy interwencja Fedu odnosiła się do drukowania pieniędzy, aby utrzymać gospodarkę amerykańską na powierzchni.

Wracając do punktu Ragera, jego wykres nie wskazywał procentowo na ewentualne zyski po trzecim załamaniu, ale droga w górę nie jest tak stroma jak w drugiej połowie. Analityk doskonale wiedział, że dzisiejsza sytuacja jest inna z powodu pandemii i globalnej recesji. Mimo to oczekuje, że Bitcoin pójdzie w górę. „Nie wiem, czy to 25k czy 50k. Wszystko, co możemy zrobić, to odpowiednio go wymienić“, stwierdził.

Versmalling van de economie leidt tot opname van de Bitcoin-handel in Argentinië

Nu de financiële crisis in Argentinië steeds ernstiger vormen aanneemt, gaan de mensen steeds meer in de richting van digitale valuta. De handel in Bitcoin is naar verluidt de afgelopen week verdubbeld.

Argentijnen handelen meer Bitcoin

In fictieve termen: de Argentijnse bevolking verhandelt meer Bitcoin Up dan ze ooit hebben gedaan. De handel in het land explodeerde tot ongeveer 101 miljoen Argentijnse peso’s of $1,4 miljoen USD in de afgelopen week. Dit heeft het wekelijkse handelsvolumerecord in het land, dat eerder was vastgesteld op 69 miljoen Argentijnse peso’s, verbroken. De toename van het gebruik van Bitcoin komt op een moment dat Argentinië de ergste economische recessie tot nu toe doormaakt.

LocalBitcoins, een peer-to-peer Bitcoin uitwisseling schreef op Twitter dat de recente volumepiek een „absoluut record“ is voor het land. Dit is echter niet helemaal juist. In termen van fiatvolumes is dit zeker een van de hoogtepunten voor de Bitcoin-handel in Argentinië. In de week die eindigde op 27 juni verhandelden de Argentijnen Bitcoin ter waarde van 59 miljoen pesos. In termen van US-dollar vloog het volume van $500.000 tot $808.000, volgens gegevens van Useful Tulips.

Beeld nog steeds wazig

In termen van het aantal verhandelde Bitcoin was het absolute record 228 BTC dat in april 2016 werd gevestigd. Vorige week was het handelsvolume 92 BTC, wat minder is dan de helft van het vorige record. Maar zelfs met dit kleine stukje informatie in de hand is het duidelijk dat het handelsvolume in het land de afgelopen week zeker is verdubbeld.

Het lijkt erop dat de slechte toestand van de economie de handelaars ertoe aanzet om te investeren in safe-haven activa zoals Bitcoin, omdat ze ernaar streven om hun fondsen te behouden. Het beleid van Mauricio Macri, de voormalige president van Argentinië, zorgde ervoor dat ze het meest „ellendige land“ op aarde kregen. Nu worden ze vergeleken met Venezuela. De onlangs gekozen president Alberto Fernandez en zijn beleid zijn er nog niet in geslaagd om een economische verschuiving teweeg te brengen.

BTC/USD fällt auf $8.918, $8.800 könnte als nächstes kommen

Bitcoin-Preisvorhersage: BTC/USD fällt auf $8.918, $8.800 könnte als nächstes kommen, wenn der Preis unter dem MA bleibt

In den letzten Tagen hat Bitcoin (BTC) versucht, die 9.500-Dollar-Marke zu durchbrechen, jedoch ohne Erfolg.
Langfristiger BTC/USD-Trend: Baisse (Tages-Chart)

Wichtige Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $9.700, $9.900, $10.100
  • Unterstützungsebenen: $8.700, $8.500, $8.300

BTC/USD zieht eine schockierende und verheerende Bewegung gegen zinsbullische Investoren nach einem enormen Rückgang von $9.251 auf das heutige Tief von $8.918,62 nach sich. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels handelt BTC/USD an diesem Tag 1,46% niedriger und pendelt bei $9.105. Die Bullen schaffen es jedoch nicht, das psychologische Niveau von $9.300 zu durchbrechen, was zufällig einer der Gründe dafür ist, dass die Münze einem Abwärtstrend bei Immediate Edge entgegensieht. Da die Münze zudem bei 9.105 $ gehandelt wird, weist sie einen Intraday-Verlust von 1,46% auf.

Der vorherrschende Trend ist bärisch mit zunehmender Volatilität. Daher könnte sich ein Bruch unterhalb der unteren Grenze des Kanals wahrscheinlich in Richtung des Abwärtstrends fortsetzen. In diesem Fall könnte BTC/USD unter die Unterstützung von $8.800 fallen und eine weitere Bewegung könnte die kritischen Unterstützungen bei $8.700, $8.500 und $8.300 treffen.

Wenn die Bullen den Preis jedoch so halten können, dass er um den gleitenden 9-Tages- und 21-Tages-Durchschnitt bleibt, könnte ein Aufwärtsschwung den Preis über die obere Grenze des Kanals drücken und sich auf den lebenswichtigen Widerstand bei $ 9.700 bewegen. Eine weitere Aufwärtsbewegung könnte die Münze auf ein Widerstandsniveau von $9.900 und $10.100 bringen. Leider gibt der technische Indikator RSI (14) ein Zeichen für eine Trendumkehr aus, was auf ein mögliches rückläufiges Momentum am Markt hindeutet.

BTC/USD Mittelfristiger Trend: Aufwärts gerichtet (4-Stunden-Chart)

Auf der 4-Stunden-Chart handelt BTC/USD bei $9.134, da alle Augen auf die Widerstandsmarke von $9.500 gerichtet sind. Betrachtet man das Chart derzeit, so bewegt sich die Münze in Richtung der gleitenden 9-Tagesdurchschnitte und der gleitenden 21-Tagesdurchschnitte, während der bestehende Trend immer noch zinsbullisch ist. Dies deutet darauf hin, dass die Käufer auf dem Fahrersitz bleiben könnten, aber rasche Preisaktionen müssen sich möglicherweise durchsetzen.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels erholt sich der Bitcoin-Preis jedoch über die 9.000-Dollar-Marke hinaus inmitten eines neuen Kaufimpulses. Mehr noch, die zinsbullische Trendlinie blieb ungebrochen, weshalb die Priorität von Bitcoin nach wie vor die gleiche bleibt und die Münze wahrscheinlich als nächstes die 9.500 $-Marke erneut testen wird. Folgt derweil der technische Indikator RSI (14) weiterhin der Aufwärtsbewegung, könnte die Münze wahrscheinlich die Widerstandsmarke von $9.300 und darüber erreichen, während die zu beobachtende Unterstützungsmarke bei $8.900 und darunter liegt.

Neuseeländische Polizei beschlagnahmt 90 Millionen Dollar im Zusammenhang mit angeblichem BTC-e-Austauschunternehmen

Alexander Vinnik wird zum Obersten Gerichtshof in Griechenland eskortiert

Die neuseeländische Polizei beschlagnahmte 140 Millionen NZ$ (90 Millionen US-Dollar) an Bankgeldern, die mit Alexander Vinnik in Verbindung stehen, einem Russen, der angeblich der Kontrolleur des inzwischen nicht mehr funktionierenden Kryptogeldumtauschs BTC-e gewesen sein soll.

Größte Beschlagnahme der Gelder in der Geschichte des Landes

Die Beschlagnahme der Gelder, die von einem in Neuseeland registrierten Unternehmen kontrolliert wurden, soll die größte in der Geschichte des Landes sein, die von der Bundespolizei durchgeführt wurde. Einem Bericht der Nachrichtenquelle NZ Herald zufolge veranlasste die Asset Recovery Unit der Polizei das Einfrieren der Gelder im Rahmen einer globalen Untersuchung der Aktivitäten der Börse und ihrer Betreiber.

US-Staatsanwälte haben behauptet, dass Vinnik die BTC-e kontrollierte, eine Bitcoin-Börse, die zum Waschen von Milliarden von Dollar für kriminelle Unternehmen verwendet wurde. Vinnik, der die Anschuldigungen seit bis zu drei Jahren bestreitet, wurde aufgrund von Auslieferungsbefehlen der USA verhaftet, als er 2017 mit seiner Familie in Griechenland Urlaub machte.

Keine Kontrollen zur Bekämpfung der Geldwäsche an der Börse

Die neuseeländische Polizei behauptet, dass es an der Börse keine Kontrollen zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) gab, was dazu führte, dass Kriminelle kriminelle Erlöse über die Plattform wuschen.

„Die neuseeländische Polizei hat eng mit dem Internal Revenue Service der Vereinigten Staaten zusammengearbeitet, um dieses sehr ernste Vergehen anzugehen“, sagte Polizeikommissar Andrew Coster. „Diese Gelder dürften den Gewinn widerspiegeln, der aus der Viktimisierung Tausender, wenn nicht Hunderttausender Menschen weltweit als Folge von Cyber-Kriminalität und organisierter Kriminalität erzielt wird.

Vinnik befindet sich jetzt in Frankreich in Haft, nachdem er Anfang des Jahres nach einem Urteil des griechischen Staatsrates, des obersten Verwaltungsgerichts des Landes, vom 23. Januar dieses Jahres ausgeliefert wurde.

Französische Beamte haben ihn seither wegen seiner angeblichen Beteiligung an der Geldwäsche für Kriminelle wegen Erpressung, erschwerter Geldwäsche, Verschwörung und Beschädigung automatischer Datenverarbeitungssysteme angeklagt.

Baseline demonstration shows secure business collaboration at Ethereum

 

Baseline Protocol successfully executed a proof of concept in which multiple companies privately and securely synchronized data and managed purchase orders on top of the Ethereum’s main network (ETH).

The concept demonstrates how companies can use the protocol to securely collaborate on the execution of business processes across Ethereum without exposing valuable proprietary data.

The development of the Baseline Protocol was led by ConsenSys, Microsoft and Ernst & Young.

Abra Wallet introduces Bitcoin trading option for stocks and ETFs

The Baseline concept promotes the company’s use cases for Ethereum
On May 21, Baseline Protocol published a demonstration detailing „multiple companies digitally managing purchase orders and volume discount agreements through disparate systems“ at Ethereum.

Those interested in the concept used two different enterprise resource planning crypto & taxes 2020, launch a staking network, it went live, compliant with islamic law, crypto-currency act of 2020, the aragon framework, a whopping 112-page order, tassat ceo thomas kim said, a taxable form of property, upheld the ban earlier this month systems – Microsoft Dynamics and SAP, which were able to maintain synchronicity across the block chain „without exposing information about business activities or relationships with competitors or the public. Baseline Protocol is also used to avoid workflow errors and data inconsistencies.

Abra adds 60 new crypto currencies to boost consumer adoption: report
The development team will conduct an open demonstration of the system on May 27.

Privacy maintained despite data synchronization

The project involved several companies operating within the distributed logbook technology sector, or DLT, including Unibright, Provide, and Envision Blockchain. According to the announcement:

„Unibright extracted the domain model from the Unibright Connector, configured a connection proxy to the Provide/Baseline stack and integrated SAP. Provide adapted the Baseline Protocol as a standard within the Provide stack, including its secure messaging infrastructure service. […] Envision Blockchain configured and integrated the Microsoft Dynamics 365 Finance and Supply Chain Management business applications.

Open restricts Americans from saving EOS and 4 other altcoins
Alex Tapscott, co-founder of the Blockchain Research Institute, said: „The Baseline approach is a windfall for global companies looking to boost safety and performance. Data is secured, contracts are digitally governed, and companies can collaborate seamlessly without changing their current systems.

„This will change the way businesses interact in a digital environment,“ he added.

Die jüngste Halbierung des Dumpings von Bitcoin auf dem Markt

Die jüngste Halbierung des Dumpings von Bitcoin auf dem Markt

Warum passiert die Halbierung der Müllhalde jedes Mal, wenn Bitcoin diesen unüberwindbaren Meilenstein etwa alle 4 Jahre erreicht? Viele externe Faktoren können zu dem extrem volatilen Preis von Bitcoin auf dem Kryptowährungsmarkt beitragen. Die jüngste Weltwirtschaftskrise hat dazu geführt, dass viele Industriezweige negativ reagieren, darunter auch jene, die Vermögenswerte in Krypto-Währung bei Bitcoin Loophole halten. Aber für die digitalen Vermögenswerte von Bitcoin ist die Zukunft vielleicht nicht so düster, wie Sie vielleicht glauben.

Vermögenswerte in Krypto-Währung bei Bitcoin Loophole

Bitcoins 3. Halbierungsveranstaltung

Am 11. Mai 2020 erreichte Bitcoin die dritte erfolgreiche Halbierung seit seiner Einführung im Jahr 2009. Mit der ersten Halbierung im Jahr 2012 und der zweiten Halbierung im Jahr 2016 war für Bitcoin die dritte Halbierung fällig. Seitdem hat Bitcoin in der Welt der Krypto-Währungen Sprünge gemacht, die Marktkapitalisierung übertroffen und Schlagzeilen gemacht. In jüngster Zeit ist die Halbierung des Dumpings in diesem Monat in den Köpfen vieler Anleger angekommen, wodurch Bitcoin an der Spitze bleibt.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels liegt der Preis von Bitcoin bei 9.645,00 USD und konzentriert sich immer noch auf die Marke von 10.000 USD. Zu Beginn der Halbierung der Veranstaltung hatte Bitcoin einen Preisanstieg, als sich Krypto-Enthusiasten auf den großen Tag vorbereiteten. Überraschenderweise stürzte Bitcoin dann am 10. Mai, kurz vor der Halbierung, im Preis auf die 8.000 $-Marke ab. Diese plötzliche Bewegung gab den Krypto-Börsen einen Grund, ihren Bitcoin-Versicherungsfonds Liquidität zuzuführen. Viele Börsenplattformen müssen sicherstellen, dass ihre Nutzer in unsicheren Zeiten geschützt sind und Investoren das bieten, was sie brauchen.

Warum die Halbierung des Dumpings?

Investoren sind ein wenig auf den halbierenden Dump vorbereitet, wenn er jedes Mal auftritt, wenn Bitcoin diesen magischen 210.000er Block erreicht. Ungefähr alle 4 Jahre halbiert die vorgegebene Software von Bitcoin das Vermögen und ändert damit das Kryptospiel für Investoren. Und wenn sich die Geschichte wiederholt, können Investoren diesmal ähnliche Marktschwankungen von 2012 und 2016 beobachten.

Ein wichtiger Faktor für Bergleute, die Bitcoin-Vermögenswerte an der Halbierungsmarke versenken, sind die Kosten der Bergbaumaschinen. Während einige Bergleute ihre Vermögenswerte liquidieren, könnten andere ihre Bemühungen im Bergbau zurückschrauben oder sich sogar ganz aus der Kryptogeldindustrie zurückziehen. Dies ist eine typische Marktbewegung, die jedes Mal zu einer Halbierung der Abraumhalde führt.

Was hat die Zukunft für Bitcoin auf Lager?

Obwohl der Markt für Kryptowährung in letzter Zeit recht volatil ist, machen sich Bitcoin-Enthusiasten keine allzu großen Sorgen über eine negative Zukunft. Bitcoin hat sich über die Jahre hinweg erfolgreich an der Spitze der Marktkapitalisierung gehalten, selbst als die Wirtschaft noch kämpfte. Einige Investoren dachten, die COVID-19-Krise würde Bitcoin inmitten einer Halbierung während eines finanziellen Abschwungs in einen Absturz treiben. Trotzdem hat Bitcoin seine Widerstandsfähigkeit und Stabilität auch nach der Halbierung des Dumpings erneut unter Beweis gestellt.

Da Bitcoin den Preis dieser 10.000 Dollar im Auge behält, gibt sein stetiger Aufstieg an die Spitze den Investoren Hoffnung. Die Bitcoin erreichte kurz vor der Halbierung die Marke von über 10.000 USD, stürzte danach kurzzeitig ab, hat sich aber seitdem wieder erholt. Es scheint, als sei die Halbierung des Dumpings vorbei und die Liebhaber von Kryptowährungen können sich auf ein erstklassiges Jahr für Bitcoin freuen. Man kann auf einen erneuten Aufstieg an die Spitze hoffen und Anlegern zeigen, wozu Bitcoin in der Lage ist.

Immer mehr Bitcoin entfernt sich von zentralisierten Börsen: Ist dies ein optimistisches Zeichen?

Die Anzahl von Bitcoin, die an zentralen Kryptowährungsbörsen gehalten wird, ist seit dem Kurseinbruch des Vermögenswertes im März um mehr als 10 Prozent zurückgegangen.

Von Glassnode gesammelte Daten zeigen, dass sich Bitcoin seit Mitte März von zentralisierten Veränderungen wegbewegt. Die Bewegung weg von den Börsen begann nach dem gewaltigen Marktabsturz Mitte März, bei dem die Krypto-Währungspreise an einem einzigen Tag um 50 Prozent fielen.

Bitcoin an den Börsen auf einem Rekordtief

Die Gesamtzahl der an den Börsen gehaltenen Bitcoins beträgt etwas mehr als 2,3 Millionen und ist damit so niedrig wie seit Mai 2019 nicht mehr. Nach der Bewegung in den letzten zwei Monaten ist der Prozentsatz der über Börsen gelagerten BTC von 14,1 Prozent auf 12,5 Prozent gesunken.

Mehr über Vermögenswerte bei Bitcoin Trader erfahrenSeit dem 12. März haben ca. 300.000 BTC die zentralisierten Börsen verlassen, eine Summe, die zum aktuellen Handelspreis mehr als 2,92 Milliarden Dollar wert ist.

Der Großteil der abgezogenen Gelder wurde von den Krypto-Börsen BitMEX, Huobi und Bitfinex zurückgezogen. Sowohl bei Huobi als auch bei BitMEX haben seit März 100.000 BTC die Börse verlassen.

Ein Twitter-Nutzer vermutete, dass die sich bewegende BTC von den Terminmärkten stammen könnte, da sowohl BitMEX als auch Huobi gemessen am Handelsvolumen zu den führenden Derivateplattformen gehören. Unterdessen bemerkte ein anderer Nutzer, dass der CTO von Bitfinex, Paolo Ardoino, kürzlich über die Beteiligung der Börse an groß angelegten außerbörslichen Transaktionen gesprochen habe.

Was ist mit Ethereum?

Während die Zahl der BTC an den Börsen weiter abnimmt, hat die Zahl der börsenübergreifenden ETH seit März 2018 stetig zugenommen. Die Summe hat sich in den letzten zwei Jahren mehr als verdreifacht und ist von 5,8 Millionen auf 18,6 Millionen ETH gestiegen. Die Summe hat einen Wert von 4 Milliarden Dollar und entspricht 17 Prozent des gesamten Angebots.

Bieter zahlen in der zweiten Phase der MakerDAO-Auktion bis zu 24% weniger für MKR

Da die erste MakerDAO-Schuldenauktion am 23. März zu Ende geht, wurden in beiden Phasen unterbesicherte Dai (DAI) im Wert von insgesamt 4,3 Mio. USD geboten und werden verbrannt.

Aber diejenigen Bieter, die auf die zweite Phase warteten, erzielten die besten Angebote. Einige Gewinner zahlten 24% weniger pro Maker (MKR) -Token als die Höchstbietenden in Phase eins.

Schnäppchen in der zweiten Phase der Auktion

Die Eröffnungsangebote für jedes der insgesamt 86 Lose sollten 250 Maker-Token für feste Gebote von 50.000 Dai erhalten. Nachfolgende Gebote reduzierten hier dann den Betrag der erhaltenen MKR mit einer Mindestreduzierung von 3% des bestehenden Gebots.

Während der ersten Auktion stieg der MKR-Preis von ursprünglich 265 USD auf über 300 USD. Dies führte dazu, dass die automatisierten Auktionator-Bots Gebote für immer geringere Mengen an Maker abgaben.

Dreiunddreißig der 40 in Phase eins veröffentlichten Lose wurden mit Geboten von 188,68 MKR gewonnen, was einem entsprechenden Token-Preis von 265,00 USD entspricht. Die sieben Lose gewannen jedoch mit den höchsten Geboten und wurden zu einem Preis von 289,57 USD verkauft.

Im Gegensatz dazu wurden 50% der 46 in Phase zwei freigegebenen Lose mit Geboten von 220,00 USD pro Maker-Token gewonnen, was einer Ersparnis von 24% gegenüber dem höchsten in Phase 1 gezahlten Preis entspricht.

Weitere 12 Lose wurden mit Geboten in Höhe von 226,60 USD pro Token und weitere sieben mit Geboten von 233,64 USD gewonnen. Zwei der Lose wurden mit frühen niedrigen Geboten von rund 250 USD pro Token gewonnen, und zwei Lose sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hervorragend.

Der MKR-Preis war zu Beginn der zweiten Phase der Auktion wieder auf 265 USD gefallen und ist seitdem weiter auf 245 USD gefallen.

Bitcoin

Weitere einzigartige Bieter in Phase zwei

Wie Cointelegraph berichtete, wurden 33 der 40 in Phase 1 versteigerten Lose von nur drei Bietern gewonnen, was zu Anschuldigungen führte, dass die Maker Foundation an der Auktion selbst teilgenommen hatte.

Die Maker Foundation wies diese Behauptungen zurück und erklärte, sie habe lediglich begrenzte technische Unterstützung angeboten, um einigen Bietern bei der Teilnahme an den Auktionen zu helfen. Es betonte, dass diese Unterstützung „diesen Bietern in keiner Weise informative oder sonstige Vorteile bietet“.

Während in der zweiten Phase der Auktion sicherlich einige Schwergewichtsbieter versucht haben, mehrere Lose zu gewinnen, gab es auch kleinere Bieter. Laut den von Dune Analytics protokollierten Statistiken wurden in Phase zwei 30 einzelne Bieter gezählt, in der ersten Phase waren es 25.

Wer auch immer die Token gewinnt, es hat sich gezeigt, dass der Schuldenauktionsmechanismus wie beabsichtigt funktioniert. Es wurde entwickelt, um Engpässe bei den Sicherheiten für das gesamte Dai zu beheben, die durch das Maker-Protokoll ausgegeben wurden, und hat es geschafft, nach dem jüngsten Absturz des Ether-Marktes (ETH) 4,3 Millionen US-Dollar aufzubringen.

Sogar diejenigen, die am meisten für ihre Maker-Token bezahlt haben, haben immer noch ein Schnäppchen in Bezug auf den längerfristigen Preis. Im Jahr vor dem Absturz, der die Auktion auslöste, wurde MKR zu einem Durchschnittspreis von rund 550 USD gehandelt.

Die Währungsbehörde von Singapur gibt Richtlinien

Die Währungsbehörde von Singapur gibt Richtlinien zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismus heraus

Einige Länder sind bei der Anerkennung und Regulierung digitaler Bestände zu spät gekommen. Das erste Mal, dass Singapurs Zentralbank am 28. Januar mit dem Payment Services Act einen Rahmen für die Regulierung von zahlungsbezogenen Aktivitäten herausgab.

Mehr über Vermögenswerte bei Bitcoin Trader erfahren

Die Monetary Authority of Singapore (MAS) sah jedoch noch immer die potenziellen Risiken, die digitale Vermögenswerte bei Bitcoin Trader für die Wirtschaft darstellen könnten, wie z.B. Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Als Teil der Bemühungen, dem entgegenzuwirken, gab die MAS am 5. Dezember eine Mitteilung über die „Verhinderung von Geldwäsche und die Bekämpfung der Finanzierung des Terrorismus“ heraus.

Die Bekanntmachung enthält detaillierte Anforderungen an Anbieter von digitalen Zahlungs-Token-Diensten zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) und der Terrorismusfinanzierung (CFT) – einschließlich Risikobewertung und -minderung, Sorgfaltspflicht gegenüber Kunden, Vertrauen in Dritte, Korrespondenzkonten und Überweisungen, Führung von Aufzeichnungen, Meldung verdächtiger Transaktionen und interne Richtlinien.

Neue Richtlinien für Anbieter von digitalen Zahlungsdiensten

Am 16. März klärte die MAS ihre frühere Mitteilung mit einem neuen 73-seitigen Leitfaden für Anbieter von digitalen Zahlungs-Token-Diensten.

„Die jüngsten raschen technologischen Verbesserungen haben [sic] weitreichende Auswirkungen, auch in der Welt des Zahlungsverkehrs. Insbesondere die Verbesserungen in der Finanztechnologie haben neue Möglichkeiten für schnellere und effizientere Zahlungsmethoden eröffnet. Diese neuen Zahlungsmethoden führen jedoch auch zu neuen Risiken der Geldwäsche (ML), der Terrorismusfinanzierung (TF) und der Proliferationsfinanzierung (PF)“.

Insbesondere empfiehlt die zentrale Währungsbehörde Singapurs, frühere Transaktionen von Wertmarken „so weit wie nötig“ zurückzuverfolgen, um festzustellen, ob es irgendwelche verdächtigen Umstände gab.

Singapurs Beziehung zur digitalen Währung

Die MAS ist ein gutes Beispiel dafür, dass eine Zentralbank digitale Währungen ehrt und gleichzeitig einen eher freundlichen Regulierungsrahmen entwirft, der nicht automatisch Nutzer und Dienstleister diskriminiert.

„Die Überwachung durch die MAS deutet darauf hin, dass die Aktivität der virtuellen Vermögenswerte in Singapur in den letzten Jahren von einem niedrigen Niveau aus zugenommen hat. Der spekulative Handel mit virtuellen Vermögenswerten auf Börsenplattformen erreichte Anfang 2018 mit dem Anstieg der Marktkapitalisierung virtueller Vermögenswerte einen Höhepunkt, obwohl das monatliche Handelsvolumen bei Bitcoin Trader weniger als 1% des Volumens an der Börse von Singapur beträgt. Auch das Angebot von Erstausgabemünzen (ICO) gewann an Popularität als Mittel zur Kapitalbeschaffung für Emittenten“.

Obwohl der Payment Services Act von Singapur „die potentiellen ML/TF-Risiken im Hinblick auf virtuelle Vermögenswerte“ anerkennt, wurden die meisten von der MAS erlassenen Vorschriften von vielen in der Kryptobranche als flexibel und zukunftsweisend charakterisiert.

Singapur lädt Blockketten-basierte Unternehmen nach innen ein

Während das Land nun aktiv an einem Rahmenwerk arbeitet, um Krypto-Unternehmen anzuziehen, räumte die MAS ein, dass sie zu spät zur Partei gekommen sind und nur einen kleinen Prozentsatz der digitalen Bestände kompromittiert haben.

„Es wird auch angemerkt, dass trotz Singapurs FinTech-Hub-Status die Aktivitäten im Bereich der virtuellen Vermögenswerte in Singapur einen kleinen Teil der globalen Aktivitäten ausmachen und im Vergleich zu den traditionellen Finanzaktivitäten im Finanzsystem Singapurs nicht wesentlich sind.

Singapur ist bereits die Heimat von Venture-Capital-gestützten Firmen wie KuCoin und wird bald ein Büro für OKCoin, eine der ältesten Krypto-Börsen der Welt, haben.

Bitcoin & Crypto Market Signaling Downsides

Bitcoin & Crypto Market Signaling Downsides: BCH, XLM, EOS, TRX-Analyse

  • Die Gesamtobergrenze des Krypto-Marktes ist rückläufig und liegt unter der $185,0B Unterstützung.
  • Der Bitcoin-Preis kämpft damit, über $7.300 zu steigen und er könnte unter $7.000 fallen.
  • Der BCH-Preis testet die $200-Unterstützung und es könnte weiter sinken.
  • Der EOS-Preis konnte sich nicht über $2.600 halten und er bewegt sich wahrscheinlich in Richtung $2.500.
  • Der Stellar (XLM)-Preis liegt jetzt deutlich unter $0,0455 und zeigt rückläufige Anzeichen.
  • Der Preis für Tron (TRX) wird wahrscheinlich in naher Zukunft die wichtige Unterstützung bei $0,0130 durchbrechen.

Bitcoin (BTC) und die Krypto-Marktkappe signalisieren weitere Abwärtsbewegungen. Ethereum (ETH), BCH, Stellar (XLM), ADA, EOS, Ripple und Tron (TRX) sind weiterhin von einem weiteren Rückgang laut Bitcoin Billionaire bedroht. Kürzlich kletterte der Preis für Bitcoin-Cash über $210 gegenüber dem US-Dollar. Der BCH-Preis kämpfte jedoch mit einem weiteren Anstieg und begann einen erneuten Rückgang unter die $205-Unterstützung. Der Preis handelt jetzt nahe der $200-Unterstützung, mit einem rückläufigen Winkel.

Bitcoin Billionaire und der Preis

Sollte es zu einem Durchbruch nach unten unter die $200-Unterstützung kommen, besteht die Gefahr eines starken Rückgangs. Die nächste wichtige Unterstützung liegt nahe der $185-Unterstützung. Auf der oberen Seite gibt es viele Hürden in der Nähe von $210 und $215.

Stellar (XLM), EOS und Tron (TRX) Preisanalyse

Der EOS-Preis konnte nicht über die Widerstandswerte von $2.650 und $2.600 hinaus an Stärke gewinnen und startete kürzlich eine Abwärtskorrektur. Es scheint, als würde der Preis weiter in Richtung des $2.500 Unterstützungsbereichs fallen. Umgekehrt muss er sich über $2,650 einpendeln, um weiter in Richtung $2,800 zu steigen.

Der Preis folgt einem starken Abwärtstrend unterhalb des Widerstands bei $0,0500. Der XLM-Preis handelt jetzt unter dem Pivot-Level von $0,0455 und könnte weiter sinken. Die Hauptunterstützungen auf der Abwärtsseite liegen nahe der $0,0420 und der $0,0400.

Der Tron Preis ist um mehr als 2% gesunken und handelt unter der $0.0135 Unterstützung. Eine sofortige Unterstützung ist nahe dem $0.0130 Level, unter dem das Risiko eines starken Rückgangs in Richtung des $0.0120 Unterstützungsbereichs besteht. Auf der oberen Seite gibt es wichtige Hürden, die sich nahe der $0,0135 und der $0,138 bilden.

Krypto-Marktkappe

Betrachtet man die 4-Stunden-Chart des Gesamtmarktes für Krypto-Währungen, so gab es einige Ablehnungen nahe der $195,0B- und $200,0B-Marke. Infolgedessen gab es eine rückläufige Reaktion unter $190,0B und eine anschließende zinsbullische Trendlinie. Es scheint, als bestünde die Gefahr weiterer Abwärtsbewegungen unterhalb der Unterstützungswerte bei $185,0B und $180,0B.

Daher könnte es in naher Zukunft einen weiteren Rückgang bei Bitcoin, Ethereum, EOS, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash, XLM, TRX, BNB, WAN, WTC, ICX und anderen Altcoins geben. Umgekehrt könnte sich die Krypto-Marktkapitalisierung über $195,0B und $200,0B erholen.